Hotels in Ligurien


Ligurien – Urlaub zu jeder Jahreszeit - Ligurien erstreckt sich über ca. 450 Kilometer entlang der Mittelmeerküste von der Toskana bis zur Côte d'Azur. Die ligurische Meeresküste geht schnell ins Gebirge des Apennin und Alpen über, was die Landschaft außerordentlich reizvoll macht. Ligurien, die drittkleinste Provinz Italiens, gilt als ein Urlaubsort für jede Jahreszeit. Die besonderen klimatischen Bedingungen zwischen Alpen und Mittelmeer bedeuten für Ligurien ein äußerst angenehmes mediterranes Klima mit normalerweise weit über 300 Sonnentagen im Jahr. Wer einen Ligurien Urlaub macht, der kann seine Unterkunft nicht nur in einem Hotel oder einer Pension finden, sondern kann zum Beispiel ein traumhaftes Ferienhaus direkt am Meer oder eine idyllisch in den Voralpen gelegene Ferienwohnung mit Meerblick mieten. Wer weiter Infos zu Ligurien sucht, kann auch einmal hier gucken: http://www.urlaubsreise.com.de/ligurien-ferienwohnungen-hotels/

Die Blumenriviera - Die Blumenriviera befindet sich im westlichen Teil Liguriens und erstreckt sich von Ventimiglia an der Grenze zu Frankreich bis Cervo im östlichen Teil der Provinz Imperia. Zu den schönsten Urlaubsorten entlang der ligurischen Meeresküste gehören Bordighera, Diano Marina, das mittelalterliche Ventimiglia, Imperia, Ospedaletti und Sanremo.

Die Palmenriviera - Riviera delle Palme (Deutsch: Palmenriviera) erstreckt sich von dem Urlaubsort Urbe, über die berühmten Städte wie Savona, Finale Ligure, Albenga, Albisola und den schönen Badeort Alassio bis Andora im Süden des ligurischen Küstenstreifens. In den Küstenorten werden Sie überall auf Zeugen früher Vergangenheit treffen, wie zum Beispiel die in Andora liegende römische Brücke oder das Baptisterium der Stadt Albenga. Neben den Hotels und Pensionen bietet Ligurien vor allem günstige Ferienwohnungen und Ferienhäuser in den Küstenstädten.

Genua - Dank des Leuchtturmes Laterna ist Genua, die Hauptstadt von Liguria, schon von weitem zu sehen. Das Wahrzeichen Genuas ragt 117 m hoch auf dem steilen Felsen empor. Nehmen Sie sich unbedingt ein paar Tage Zeit, um diese reizende Stadt zu entdecken. Im Geburtshaus von Kolumbus können Sie sich ins 15. Jahrhundert zurückversetzen, als die Erde noch für eine Scheibe gehalten wurde und Amerika noch auf keiner Landkarte zu finden war. Genua gehörte zu den vier italienischen Seerepubliken, welche durch den Handel sehr reich geworden sind. Im Krieg wurde kaum was zerstört, so dass man hier auch heute noch durch die engen mittelalterlichen Gassen laufen kann, vorbei an hohen Wohnhäusern und prächtigen Palazzi, die liebevoll restauriert wurden.